Die Zentrale Flugwetterwarte der NVA im TO-02
fbz_2017151.jpg
Die Wetterinformationszentrale
war die Sammel- und Verteilungsstelle
des Meteorologischen Dienstes der
NVA für Wettermeldungen.
Von hier wurden das EDV-Projekt
K09 zur Übernahme und Aufbereitung von
meteorologischen Informationen aus dem
Wetternachrichtensystem "POGODA"
und der Empfang der Satellitendaten gesteuert.
fbz_2017150.jpg
Ein Blick in den Kartenraum der Zentralen Flugwetterwarte im A-Stollen mit den typischen schrägen Wänden des TO-02.
Die Wetterkarten konnten mit einem
Digigrafen automatisch gezeichnet werden.
invhome.gif
fbz_2017152.jpg
fbz_2017153.jpg